Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Oberstufenzentrum.

Unser Alt- und Neubau.
Bildung mit Zukunft - das ist das Motto der Hermann-Scheer-Schule. Als Oberstufenzentrum mit wirtschaftlicher Ausrichtung sind wir der kompetente Bildungspartner auf Ihrem Weg zum Abschluss.

In unseren modernen und technisch sehr gut ausgestatteten Unterrichtsräumen arbeiten wir gemeinsam an Ihren individuellen Zukunftsplänen. Die allgemeine Hochschulreife können Sie bei uns ebenso erwerben wie eine fachspezifische Berufsausbildung - schulisch oder dual.

Wir sind ein Team aus 90 engagierten Lehrkräften, die Sie mit Fachkompetenz und innovativen Methoden auf Ihrem Lern- und Lebensweg begleiten. Selbstverständlich beschränkt sich das Leben an der Hermann-Scheer-Schule nicht nur auf die Vermittlung von Wissen; spannende Projekte sowie vielfältige Arbeitsgemeinschaften gehören genauso zu unserem abwechslungsreichen Angebot.

Wenn Sie neugierig auf die Hermann-Scheer-Schule geworden sind, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Wir freuen uns auf Sie.

Unser Spendenaufruf war ein Erfolg

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Schülerinnen und Schüler der Hermann-Scheer-Schule,

vielen Dank, dass Sie dem Spendenaufruf der Hermann-Scheer-Schule so zahlreich gefolgt sind!

Danke, dass Sie Sachspenden gespendet haben, dass Sie bei der „Sammelaktion“ aktiv dabei waren (beispielsweise bei der „Sachspenden-Wache“ oder der „Sachspenden-Sortierung“), dass Sie in Ihren Klassen/Kursen Werbung für unsere Spendenaktion gemacht haben und/oder dass Sie am 17.03.2022 aktiv bei der „Überfahrt“ (entweder als Fahrerin oder Copi) der Sachspenden dabei waren.

Drei Autoladungen haben wir erfolgreich bei dem Verein „Moabit hilft e.V.“ abgeliefert! Neben den vielen Einkaufsgutscheinen und SIM-Karten konnten wir sehr viele Sachspenden von der Bedarfsliste an glücklichen Helfer:innen in Moabit übergeben. Unsere Spenden sind von dort zum Hauptbahnhof gebracht und an Abnehmer:innen aus der Ukraine verteilt worden.

Auch unsere Geldspendenaktion war ein großer Erfolg. Danke an die Klasse 714 und die Schülerfirma, die durch ihre Kuchenbasare einen Teil des Geldes erwirtschaftet haben.

Insgesamt sind 2.006,82 EURO gespendet worden.

Davon haben wir 68 Tourniquets (= ein Abbindesystem, durch das der Blutfluss in den Venen und Arterien gestaut oder vollständig unterbrochen wird) eingekauft. Leider werden diese medizinischen Abbindesysteme zurzeit in der Ukraine dringend benötigt.

Derzeit sind unsere Tourniquets auf dem Weg nach Iwano-Frankiwsk (eine Stadt in der Westukraine), dort werden sie nach ihrer Lieferung von Viktor Kapak (dem Bruder unserer Kollegin Frau Klenner) in Empfang genommen und anschließend an die benötigten Stellen in der Ukraine verteilt.

Ich möchte mich bei Ihnen recht herzlich bedanken! Wir setzen mit unseren beiden Aktionen ein Zeichen gegen den Krieg und für den Frieden in der Ukraine.

Danke für Ihre Solidarität und Ihre Unterstützung!
Angelika Schmitz (stellvertretende Schulleiterin)

Politik hautnah vor Ort

Podiumsdiskussion an der Hermann-Scheer-Schule
„Welche Positionen beziehen die aktuell im Bundestag vertretenen Parteien in Bezug auf das bedingungslose Einkommen, bezahlbares Wohnen, Chancengleichheit, Arbeit und Familie, Klimaschutz, Zuwanderung etc.? Diese und weitere Themen standen im Mittelpunkt der am Donnerstag, 26.08.2021 in unserer Cafeteria stattfindenden Podiumsdiskussion mit fast allen Wahlkreiskandidat*innen für den Bundestag aus dem Bezirk Treptow-Köpenick. Rund 150 Schüler*innen der Berufsschule, des beruflichen Gymnasiums und der Fachoberschule hatten sich vorab im Unterricht mit den Wahlprogrammen der Parteien beschäftigt und zahlreiche Fragen formuliert. In ca. zwei Stunden konnten die Schüler*innen so das breite Spektrum von Meinungen und teilweise gegensätzlichen Interessen hautnah erleben. Auch wenn in der Kürze der Zeit nicht alle Fragen gestellt werden konnten, wurde deutlich, dass Politik nicht nur abstrakter Unterrichtsinhalt ist, sondern als lebendiger Austausch wichtiger Bestandteile unsere Demokratie ist.“
Iris Maesch

Es waren folgende Vertreter*innen der Parteien im Haus, die in der Reihenfolge im Podium saßen, die der Sitzordnung im Bundestag entspricht.
  • Dr. Gesine Lötzsch in Vertretung für Gregor Gysi – Die Linke
  • Annka Esser – Die Grünen
  • Ana-Maria Trăsnea – SPD
  • Dr. Wieczorek als Vertreter für Claudia Pechstein – CDU
  • Carl Grouwet – FDP
  • Denis Henkel – AfD